Bündnis 90/DIE GRÜNEN Niederkassel und die Bürgerinitiativen – Gemeinsam gegen die Brücke

 

 

Am Freitag, 9.4.2021, trafen sich Vertreter*innen der vernetzten Kölner und Niederkasseler Bürgerinitiativen gegen die Rheinspange 553 („Bürger gegen die Brücke Niederkassel“, „Umweltfreundliche Verkehrsinfrastruktur (BI-UVI) für den Raum Köln-Bonn-Niederkassel-Troisdorf“ und „BI Porz-Langel gegen die Autobahnquerung 553“) mit Aktiven von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Ortsverband Niederkassel zu einem kurzen Treffen auf dem Damm zwischen Niederkassel und Rheidt. Auch für dieses Gebiet werden aktuell Varianten für eine Rheinquerung mit Autobahn geprüft. Der Himmel unterstützte die Begegnung und sandte blauen Himmel, Sonnenschein und Frühlingsstimmung.

Der Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niederkassel ist beeindruckt von den zahlreichen phantasievollen und überzeugenden Aktivitäten der Bürgerinitiativen, die von einer Petition (die weiterhin unterstützt werden kann), Schreiben an Politiker*innen, einem neuen Flyer bis zu einem Film mit Wettbewerb „Wer kennt die 56 Tiere aus dem Rheintal?“ reichen.

Diese Aktionen und Aufklärungsarbeiten zu leisten, bedarf es vieler engagierter Hände. Daher arbeiten der GRÜNE Ortsverband, die GRÜNE Fraktion und die Bürgerinitiativen gegen die Rheinspange eng zusammen, um auf allen Ebenen diese millionenschwere Fehlplanung abzuwehren. So verteilen in diesen Wochen grüne Mitglieder und Freund*innen des Ortsverbands Niederkassel mehr als 4000 neue Flyer der Bürgerinitiativen an Niederkasseler Haushalte. Weitere gemeinsame Aktionen sind geplant.

Ende April tagt wieder das Dialogforum der Rheinspange NRW, um die Öffentlichkeit über den Stand der Planungen zu informieren und zu beteiligen. Thema werden die Ergebnisse des Gutachtens zur Seveso-III-Richtlinie sein. Darin werden die 12 Varianten hinsichtlich des Risikos von Unfällen mit gefährlichen Stoffen bewertet. Auch wenn vielleicht durch das Gutachten ein paar Varianten, die z:B. in der Nähe der Evonik verlaufen, oder gar alle Tunnelvarianten gestrichen werden, geht es in dem offiziellen Planungsprozess darum, aus den übrig bleibenden Varianten der Querung und des Streckenverlaufs DIE Vorzugsvariante herauszufinden. Keine Querung zu bauen ist keine Dialogoption.

Der Planungsprozess für die A553 allein hat schon sehr viel Geld gekostet und wird kontinuierlich fortgesetzt. Je länger er dauert, desto schwerer wird es, die Planungen zu beenden. Es gibt (noch) niemanden in der Bundesregierung, der das vorhandene Wissen und die alternativen Konzepte, welche die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen mit den Notwendigkeiten des Klima-, Umwelt- und Naturschutzes zusammenbringen, ernst nimmt. Mehr als eine halbe Milliarde Euro sollen wir bezahlen für ein rückwärtsgewandtes, flächenverschlingendes, klimaschädigendes Unterfangen ohne jeglichen Nutzen für die Zukunft.

Das darf nicht sein! Weder im Norden von Niederkassel, noch mitten durch Niederkassel und auch nicht zwischen Rheidt und Niederkassel! Das Projekt Rheinspange A553 und die gesamten Planungen müssen gestoppt werden!

Wir – BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (von Ortsverband bis Bundespartei) – setzen uns zusammen mit den Bürgerinitiativen und einer großen Anzahl Menschen aus der Region für einen Planungsstopp ein.

Das Projekt Rheinspange A553 muss spätestens nach der Bundestagswahl schnellstens aus dem Bundesverkehrswegeplan 2030 gestrichen werden.

Stattdessen ist das Ziel, die hier veranschlagten Kosten in die Planung und Gestaltung der Verkehrswende zu investieren. Damit wäre weitaus mehr gewonnen – für eine nachhaltige Mobilität und für die zukünftige Lebensqualität im Rheintal und in Niederkassel.

Informieren Sie sich, engagieren Sie sich!

Auf den Internet-Seiten der Bürgerinitiativen aus Porz-Langel (https://www.rheinspange.org/) und Niederkassel (z.B. https://www.buerger-gegen-die-bruecke.de/) finden Sie weitergehende Informationen , den neuen Flyer und viele Möglichkeiten zum Mitmachen.

Wenn Sie Lust haben, grüne Politik vor Ort kennenzulernen und zu bereichern, schreiben Sie uns, rufen Sie uns an oder nehmen Sie an unseren (Online-)Treffen teil. Mehr unter https://www.grueneniederkassel.de

 

Bildunterschrift:

  1. l. n. r.: Clemens Rott (BI Porz-Langel) / Gerhart Renner (BI UVI) / Susanne Reiß-Kober (BI Niederkassel) / Ulrich Buchholz / Ingo von Conta / Charlotte Bonato / Stephanie Mendl / Markus Nauroth / unter dem GRÜNEN-Logo: Barbara Schlüter / Inka Saldecki-Bleck / Morten Meyer

 

Fotoquellen: Dieter Hombach, Norbert Lukas

Fotocollage: Miriam Kleiner

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel