t CO2-Vermeidung beim Stadtradeln in Niederkassel

t CO2-Vermeidung beim Stadtradeln in Niederkassel

Stadtradeln 2021 ist beendet. Niederkassel auf dem vierten Platz im Kreis.

t CO2-Vermeidung beim Stadtradeln in Niederkassel

t CO2-Vermeidung beim Stadtradeln in Niederkassel

Das Stadtradeln in Niederkassel ist für dieses Jahr beendet. Die Möglichkeit, Kilometer einzutragen, endete am 2.10.2021. In Niederkassel haben sich 22 Teams aktiv beteiligt. Das „Offene Team B90/GRÜNE Niederkassel“ belegt den 11. Platz.

Spitzenteam in Niederkassel ist “Evangelisch Radeln NDK”. 26 aktive Radler*innen im Team “Evangelisch Radeln” haben insgesamt 8.638 km zurückgelegt. Im Schnitt 332 km pro Kopf. Im GRÜNEN Team haben 15 aktive Radler*innen insgesamt 3.588 km zurückgelegt.
Im Schnitt 239 km pro Kopf. Dank an die Spitzenfahrer*innen (Jens Aagaard 1.080 km, Martina Aagaard 614 km, Klaus Schröder 433 km), die wesentlich dazu beigetragen haben.
Im Ranking des Rhein-Sieg-Kreises liegt Niederkassel auf dem vierten Platz. Erste Kommune ist Bornheim mit 161.864 km und 3,28 km pro Einwohner*in. Niederkassel kommt auf 71.613 km und 1,78 km pro Einwohner*in. (Hier war die MOZ zu früh mit ihrer Bekanntgabe der Daten. Die Nachmeldefrist war noch nicht vorbei.)
Über das Ranking kann mensch natürlich auch streiten. Ist es ein Erfolg, wenn jemand regelmässig 400 km in drei Wochen radelt und er oder sie diese auch im Zeitraum des Stadtradelnds einbringt? Ist es nicht auch ein Erfolg, wenn jemand nie radelt oder ganz wenig und sich anstecken lässt und beim Stadtradeln dann 100 km einbringt? Das geben die Zahlen nicht her. Darum ganz herzlichen Dank an Kapitän Markus und das ganze “Offene Team B90/GRÜNE Niederkassel”!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel