Vortrag Telefonbetrug

Seniorenbeauftragter
der Stadt Niederkassel
Hans-Werner Klinkhammels
Lupinenstr. 9a
53859 Niederkassel
Mobil: 0171-2772736
E-Mail: hw.klinkhammelsnetcologne.de

Pressemitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Seniorenbeirat der Stadt Niederkassel veranstaltet einen Vortrag

„Weißt du, wer hier spricht…?“

So – oder ähnlich  – beginnen manche merkwürdigen Telefonanrufe. Und am Ende ist der oder die Angerufene um viel Geld betrogen worden. Es häufen sich seit einiger Zeit die Fälle, in denen besonders ältere Menschen Opfer von Telefonbetrug werden. Ob es sich um den so genannten „Enkeltrick“ handelt, oder ob sich die Anrufenden als Polizisten oder andere Amtspersonen ausgeben, immer ist es deren Absicht, an das Geld oder die Wertgegenstände ihrer ausgespähten Opfer zu gelangen.

Da Vorbeugen besser ist als das – möglicherweise teure – Nachsehen, lädt der Seniorenbeirat der Stadt Niederkassel zu einem Vortrag  ein zum Thema:

„Diebstahl- / Betrugsprävention, Telefon- und Internetbetrug“ am Donnerstag, 21. Oktober  um 14 Uhr im Rathaus der Stadt Niederkassel, Rathausstr. 19, Raum 241. Ein Vertreter der Kreispolizeibehörde Siegburg wird informieren; der Eintritt ist frei.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 30 Personen begrenzt. Zutritt nur für, die entweder vollständig geimpft oder genesen oder ausreichend getestet sind (3-G-Regel). Bis zum Betreten des Raumes 241 sowie beim Verlassen besteht im Rathaus die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes. Anmeldung zur Veranstaltung bei Günter Gail, Tel.: 02208-2575, Email: guenter.gailgmx.de

 

Mit freundlichem Gruß

Hans-Werner Klinkhammels
Seniorenbeauftragter der Stadt Niederkassel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel