Information zur Kommunalwahl

Ortsverband Niederkassel Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Dorothee Dohms (V.i.S.d.P.)
Am Schildchen 28, 53859 Niederkassel
Tel.: 02208/7751100
e.mail: ortsverband@grueneniederkassel.de

Pressemitteilung

 

Information zur Kommunalwahl

Sogar 50% Männer: GRÜNE Niederkassel haben ihre Kandidat*innen gewählt und das Wahlprogramm für Niederkassel erstellt

 

Wer soll Niederkassel in die Zukunft steuern? Die GRÜNEN Niederkassel haben in ihrer Mitgliederversammlung 19 GRÜNE Kandidat*innen für den Niederkasseler Stadtrat gewählt. Frauen und Männer sind jeweils gleich oft vertreten. Unter den vorderen Listenplätzen befinden sich sowohl erfahrene weibliche und männliche Ratsmitglieder als auch neue Gesichter.

Allen voran das Spitzenduo: Die GRÜNE Kandidatin auf Listen-Platz 1 ist Tanja Schulten. Die 44-jährige Bautechnikerin wurde bereits vor sechs Jahren in den Rat der Stadt Niederkassel gewählt und engagiert sich besonders in der Bauplanung. Als Mitglied des Bauausschusses und des Umwelt-, Verkehr- und Planungsausschusses hat sie unter anderem erreicht, dass in neuen Bebauungsplänen umweltrelevante Aspekte festgesetzt werden. Besonders am Herzen liegen ihr die Themen Rheinquerung, Standortentwicklung des Evonikgeländes und bezahlbarer Wohnraum.

Auf Platz 2 freut sich Sascha Essig auf weitere spannende Aufgaben im Rat. Er hat mit seinen 48 Jahren bereits 10 Jahre Erfahrung in der Stadtpolitik und ist als Fraktionsvorsitzender in Rat und Verwaltung hoch angesehen: „Ich setze mich für transparente und bürgernahe Politik ein, so dass jeder mitgestalten kann. Zudem plädiere ich für eine durchgängige Nord-Süd-Route für Radfahrer*innen, um mehr Platz fürs Rad zu haben und den Autoverkehr zu entlasten.”

 

Wie wird Niederkassel noch lebenswerter für alle? Als Grundlage für die politische Arbeit im Stadtrat haben die GRÜNEN ein Wahlprogramm für Niederkassel beschlossen. Das Programm der GRÜNEN steht allen Interessierten auf der Internetseite www.grueneniederkassel.de zur Verfügung.

In einer Präambel und sieben Abschnitten werden Aussagen und Ideen zu allen wichtigen Handlungsfeldern der Kommunalpolitik formuliert. GRÜN ist nicht nur eine bunte Blumenwiese. In allen Bereichen, wie z.B. Klima- und Umweltschutz, Mobilität, Stadtentwicklung mit Bauen und Wohnen oder Bildung sehen die GRÜNEN erhebliches Verbesserungspotenzial in Niederkassel. Aktuelle Themen sind dabei das NEIN

zur Rheinquerung, das JA zur Stadtbahn von Bonn nach Köln, das JA zu einem lückenlosen Radwegenetz oder die Förderung der digitalen Bildung. Tanja Schulten: „Niederkassel muss in allen Gebieten GRÜNER werden, damit es eine lebenswerte Stadt für alle bleibt.“ Idee von Sascha Essig für eine Mobilitätswende: „Tempo 30 in den geschlossenen Ortsteilen.“

Die GRÜNEN beteiligen dabei auch in Zukunft alle Bürgerinnen und Bürger. Das gilt für die Projekte der Stadt und auch für die Arbeit der GRÜNEN Niederkassel. Wer Anregungen hat, mitgestalten möchte oder Ideen hat, klima- und umweltfreundliche Ziele in Niederkassel umzusetzen, ist herzlich willkommen, sich an den grünen Ortsverband oder die Ratsfraktion zu wenden.

 

Dies sind die Kandidat*innen für die ersten 6 Listenplätze der GRÜNEN:

Platz 1: Tanja Schulten aus Lülsdorf

Platz 2: Sascha Essig aus Rheidt

Platz 3: Simone Mazzoleni aus Lülsdorf

Platz 4: Ralf Droske aus Lülsdorf

Platz 5: Inka Saldecki-Bleck aus Ranzel

Platz 6: Ulrich Buchholz aus Rheidt

 

grueneniederkassel.de

 

(Autorin: Ortrun Eckhoff)

 

 

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel