Keine Plakate im Kommunalwahlkampf

Die GRÜNEN Niederkassel verzichten im Kommunalwahlkampf 2020 auf Plakate. Aber nicht auf Gespräche, Informationsaustausch und Diskussion.

Am Samstag, den 29.8., waren sie vor Netto und Bäckerei Schneider in Rheidt mit einem Infostand präsent. Die grünen Wahlkämpfer*innen staunten, als Ulrich Buchholz (Kandidat im Bezirk 130, Rheidt) mit Rad und Lastenanhänger die komplette Ausrüstung (Tische, Sonnenschirm, Materialien, Pinwand) vorfuhr. Den motorisierten Anhänger mit dem Namen Boll.E kann mensch kostenlos beim Projekt bolle-bonn.de bekommen und Ulrich Buchholz hatte ihn für den Wahlstand in Niederkassel ausgeliehen. Die Bedingungen waren super, die Sonne lachte am Himmel, gegen das Verwehen der Flyer durch gelegentliche Böen halfen schöne Steine, die die Ortsgruppen-Vorsitzende Doro Dohms vorsorglich vorbeigebracht hatte und Verpflegung wurde in der Bäckerei besorgt. Am Nachmittag kam Mercedes Sosa Kneller, die für den Rat und als grüne Spitzenkandidatin für den Integrationsrat kandidiert, mit einer Thermoskanne Kaffee vorbei.

Wahlprogramm, Infomaterial von lokalen Bürgerinitiativen, plastikfreie Einkaufswagenchips und duftende Basilikumpflänzchen

Auf den Tischen lag natürlich das grüne Wahlprogramm bereit, das gerne von den Gästen mitgenommen wurde. Aber die GRÜNEN informierten nicht nur über sich, sondern hatten auch Material von den Initiativen gegen die Rheinspange 553 aus Niederkassel und Langel und von der Bürgerinitiative EO-nein-danke (PCC-Anlage) ausgelegt. Wer wollte, konnte den Bonner Radentscheid und die Artenschutz-Volksinitiative NRW der drei großen Umweltverbände unterschreiben. Nach dem Start der Volksinitiative haben die Organisatoren nun ein Jahr Zeit, um die erforderlichen 66.000 Unterschriften zu sammeln, damit sich der Landtag mit dem Thema Artenschutz befassen muss. Kräuterfreund*innen und Feinschmecker*innen bedienten sich mit Bio-Basilikum-Pflänzchen vom Klefhof in Overath. Der Klefhof hat in Köln und in Kriegsdorf (gar nicht weit von Rheidt) Bio-Selbsterntegärten, bei denen sich Menschen, die Spaß haben am eigenen Bio-Gemüse und am eigenen Gärtnern, Parzellen mieten können. Zu besichtigen auch bei der Grünen Radtour.

Was ist den Bürger*innen wichtig?

Stadtrats- und Kreistagskandidat Ralf Droske hatte eine Pinwand aufgebaut, um Themen zu sammeln, die den Besucher*innen wichtig sind. Auf allen Parkflächen müssten Bäume stehen, war das Anliegen eines ehemaligen Gartenbauers. Tanja Schulten, Spitzenkandidatin der GRÜNEN im Bezirk 010, Lülsdorf, erfuhr viel Interessantes aus der Vergangenheit der Evonik. Und bekam Hausaufgaben mit: Wieviel Quecksilber befindet sich eigentlich im Boden des Evonik-Geländes aus der Zeit, in der Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit nicht so streng geregelt und gehandhabt waren? Zum Thema Bildung: Sind Fenster in allen Räumen der Schulen und KiTas in Niederkassel zu öffnen, um die Corona- Lüftungsregeln einzuhalten? Viel Unterstützung – resümierte der Fraktionsvorsitzende Sascha Essig – gab es zu den Positionen der GRÜNEN: keine Autobahnbrücke, an keiner Stelle zwischen Niederkassel und Langel und keine EO-Anlage in Niederkassel.

Es geht weiter. Kommt vorbei, macht mit!

Am kommenden Wochenende geht es weiter. Die GRÜNEN stehen wieder mit Wahlprogramm, Basilikum, Infomaterial, Unterschriftenlisten und nützlichen Dingen am 5.9. von 10 – 16 Uhr vor dem Bioladen und am Rathausplatz in Niederkassel, geben Antworten und sind gespannt auf Ideen.

Tipp: Am Sonntag, 6.9. laden sie ein zur Radtour von Rheidt nach Spich. Treffpunkt 11 Uhr, Marktplatz Rheidt. Stationen sind u.a. der Selbsterntegarten in Kriegsdorf und der Unverpackt Laden „Lose“ in Troisdorf-Spich (dort mit Rast und Einkaufmöglichkeit).

Kontakt:

Wahlprogramm der Niederkasseler GRÜNEN, Kandidaten, Terminen der öffentlichen, regelmäßigen Treffen: grueneniederkassel.de

–          www.facebook.com/GrueneNiederkassel
–          www.twitter.com/Gruene_NDK
–          www.instagram.com/die_gruenen_niederkassel
–          www.grueneniederkassel.de
–          ortsverbandgrueneniederkassel.de

Die GRÜNEN beantworten Ihre Fragen gerne auch persönlich! Besuchen Sie den GRÜNEN Wahlstand am 5. 9. vor dem Biomarkt in Niederkassel, Hauptstr. 33, 10-16 Uhr.

Autor: Ulrich Buchholz